medizinische Wirkung von Wundhonig mit Manuka - Wundhonig Manuka Honig: schlecht heilende chronische Wunde behandeln

Direkt zum Seiteninhalt

Wundtherapeutikum Medizinischer Honig

Neuseeländischer Manukahonig als Wundhonig


Medihoney™ Antibakterieller Medizinischer Honig besteht aus einer ausgewählten und wissenschaftliche untersuchten Mischung von Leptospermum-Honigen. Leptospermum sind Myrtengewächse, die in Neuseeland und Australien wachsen. Hierzu gehört auch die Manukapflanze.

Wissenschaftliche Untersuchungen in Neuseeland ergaben, dass bestimmte Leptospermum-Arten, wie gesagt auch der viel zitierte Manukahonig, eine sehr hohe antibakterielle
Aktivität aufweisen. Diese antibakterielle Wirkung richtete sich sogar gegen antibiotikarestitene Bakterienstämme (z. B. MRSA). Für die Behandlung und Heilung von chronischen, infizierten, schlecht heilenden, eitrigen Wunden etc. wurde damit ein Meilenstein in der modernen Wundversorgung gesetzt. Der australische Honighersteller Capilano gründete daraufhin die Firma Medihoney™, die den medizinischen Einsatz von Wundhonig weiter durch wissenschaftliche Studien und Untersuchungen vorantrieb und als erstes Originalprodukt den Medizinalhonig Medihony™ Medizinischen Honig mit Manuka entwickelte.
Medihoney Medizinischer Wundhonig zur Behandlung von entzündeten Wunden, eitrigen Wunden, schlecht heilende Wunde, infizierte Wunde
Medihoney medizinischer Manuka Honig zur Behandlung von Wunde und offene Beine

Dieser Medizinischer Honig ist bereits seit vielen Jahren bei Krankenhäusern, Kliniken, Pflegestationen und Ärzten im Einsatz. Mit größerem Erfolg als durch konventionelle Methoden werden schlecht heilende Wunden, chronische Wunden, Verbrennungen, offene Beine, Dekubitus, eitrige Wunden, infizierte Wunden etc. behandelt und es wird immer wieder in wissenschaftlichen Publiaktionen darüber berichtet.


Niemals Lebensmittelhonig zur Wundbehandlug verwenden


Immer wieder wird Lebensmittelhonig zur Behandlung von Wunden wie Dekubitus, offene Beine, chronische oder schlecht heilende Wunde, Verbrennung, Abschürfung, wunde Haut, infizierte und entzündete Wunde angeboten. Auch wenn es sich hierbei um Bio-Honige handelt, die zudem als "naturrein", "nicht weiterbehandelt" oder "nicht erhitzt" deklariert werden, ist Lebensmittelhonig keinesfalls für die Wundbehandlung
geeignet. Ausschließlich Medizinischer Wundhonig darf gesetzlich für medizinische Zwecke eingesetzt werden. Er ist daran zu erkennen, dass er das CE-Zeichen trägt, als Medizinprodukt zugelassen ist, sterilisiert ist und bestimmte Kriterien bzgl. Reinheit, Wirkung und Sicherheit erfüllt.

Medihoney, Medizinischer Honig, Wundhonig, Medihonig, Med-Honig, Manuka Honig, Med-Honey - Welcher Honig ist der richtige?


Es gibt keine vorgeschriebene oder geschützte Bezeichnung von medizinischem Honig. Auch Lebensmittelhonige können Namen tragen, die den Einsatz für medizinische Zwecke vermuten lassen. Lassen Sie sich daher nicht von der Namensgeben verwirren. Prüfen Sie

  • ob der Wundhonig CE-zertifiziert ist

  • ob er als Medizinprodukt zugelassen ist

  • ob er steril ist

  • ob es wissenschaftliche Studien zu diesem Produkt gibt


Medizinalhonig
ist in Apotheken erhältlich. Ärzte können ihn auf Rezept verordnen.

Zurück zum Seiteninhalt